K-M-T's Wohnmobiltreff
Lieber Besucher dieses Forums,

als Gast hast Du leider hier nur die Moglichkeit einen kleinen Teil des Forums zu lesen!

Um den Vollen, Werbefreien Umfang nutzen zu können mußt Du Dich lediglich anmelden bzw. kostenlos hier registrieren!

Wir freuen uns über jede Anmeldung, also keine Scheu und viel Spaß dann!

K-M-T

Treffpunkt für Wohnmobilfreunde

Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Tipps für Spanien am Fr 27 Apr 2012 - 11:32

RUMTREIBAER

avatar
Hallo an Alle
Wie versprochen ein paar Info´s zu Spanien.

Es gibt neue Stellplatzführer

Aire Spain and Portugal ISBN 978-0-9552808-4-9

Guida de Areas de Servicio Para Autocaravans Espana y Europa ISBN 978-84-87288-43-2

Dann noch etwas für Leute die GPL brauchen

LPG Gids ISBN 978-90-73807-22-8

und nun etwas für die Verständigung

Spanisch-Deutsch mit Bildern ISBN 978-3-8310-9037-2

damit müsste der Buchhändler eures Vertrauens es beschaffen können.

Hoffe habe damit etwas geholfen

RUMTREIBAER

2 Re: Tipps für Spanien am Fr 27 Apr 2012 - 12:33

AstonMartin61

avatar
Hallo Berthold,

du solltest die Bücher schon etwas näher beschreiben. So kann sich kaum jemand etwas darunter vorstellen!


Soweit ich das jetzt verstanden habe und nachvollziehen konnte:

1) "Aire Spain and Portugal" ist in englisch geschrieben und beeinhaltet die Ver- und Entsorgungsstationen in Spanien und Portugal.

2) "Guida de Areas de Servicio Para Autocaravans Espana y Europa" ist das Gleiche in spanisch für Spanien und Europa.

3) "LPG-Gids" sind (niederländische) Informationen über Autogas-tankstellen in Europa. (GPL ist die französische Abkürzung für LPG: http://de.wikipedia.org/wiki/Autogas)

4) Spanisch - Deutsch

Gruß Werner

3 RE am Fr 27 Apr 2012 - 13:06

RUMTREIBAER

avatar
Hi Werner

Wie ich sehe bist Du schon mal bestens damit klar gekommen.
Auch gehe ich davon aus das die bei weitem überwiegende Zahl derer die nach Spanien und Portugal fahren,
sich auch mit den französichen Führern ( Aire de Sevice Campingcar und Etapes de Campingcar´s) auskennen.
Diese sind in Form und Art nach im selben Aufbauschema.
Auch die ADAC Campingführer sind so, das die häufigsten Begiffe unter den Womo-Fahren wohl doch bekannt sind.
Auch ist sicher an den Titeln dieser Führer schon der Inhalt zu erkennen.
Falls das wieder erwartend in dem einen oder anderen Fall vielleicht nicht so ist, bin ich gerne bereit noch mal was zu schreiben.
Glaube aber nicht an die Notwendigkeit.
Gruss Berthold

4 Re: Tipps für Spanien am Fr 27 Apr 2012 - 13:56

AstonMartin61

avatar
RUMTREIBAER schrieb:Wie ich sehe bist Du schon mal bestens damit klar gekommen.

Das liegt vermutlich daran, dass ich einigermaßen mit Internet und Suchmaschinen klarkomme schmoll

RUMTREIBAER schrieb:Auch gehe ich davon aus das die bei weitem überwiegende Zahl derer die nach Spanien und Portugal fahren,
sich auch mit den französichen Führern ( Aire de Sevice Campingcar und Etapes de Campingcar´s) auskennen.

Davon kannst du eben nicht ausgehen, weil es hier Neulinge gibt und einige, die eher in den Norden Europas fahren bzw gefahren sind und noch nie in Frankreich, geschweige denn in Spanien oder Portugal waren.

RUMTREIBAER schrieb:Auch ist sicher an den Titeln dieser Führer schon der Inhalt zu erkennen.

Das setzt Fremdsprachenkenntnisse voraus, die bei vielen Wohnmobilfahrern nicht vorhanden sind und von der Schulbildung auch nicht vorhanden sein können. In der BRD gab es z.B. bis zu den Jahrgängen vor 1960 noch nicht einmal Englischunterricht in den Schulen, in der DDR gar nicht!

Mein Hinweis hatte also durchaus seine Berechtigung!

Gruß Werner

5 Lieber Moderator am Fr 27 Apr 2012 - 14:18

RUMTREIBAER

avatar
hi Werner
Sicher hast Du auch mein Alter gesehen und wirst mir glauben das ich weder englisch, französich, spanisch oder portugisisch in der Schule hatte.
Aber ich glaube nicht das die Leute die nach Norden fahren , schwedisch, dänisch, norwegisch und finnisch können.
Also wird sich auch in Diesen Fällen das englisch welches man sich selbst beigebracht hat + Hände und Füße für die Verständigung eingesetzt.
Wenn ich hier aber nach Deiner Überzeugung erst für Alle einen Sprachkurs abhalten soll, verzichte ich lieber darauf irgendwie geartete Info´s einzustellen.
Auch habe ich nicht gesagt das Dein Hinweis nicht berechtigt ist. Hoffe das ist Damit abgeschlossen, es gibt wichtigers.
gruss Berthold

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten